Nachricht
Startberechtigung Nachwuchs-Cup und DM Jugend für Finalteilnehmer DM Schüler E-Mail
Geschrieben von: Ressortleiter Kanu-Slalom   
Dienstag, den 16. Juni 2015 um 18:30 Uhr

Alle Finalteilnehmer der DM Schüler sind bei der DM Jugend startberechtigt. Für die Finalteilnehmer, die im zweiten A-Schüler-Jahr sind, gäbe es auch die Möglichkeit, dass sie in die Jugend wechseln. Hierzu ist folgendes zu beachten:

 

Relevant sind dabei folgende Punkte der DWB:

Startberechtigung DM Jugend

===========================

3.4.1.2 Jugend/Junioren

Startberechtigt in der jeweiligen Bootsklasse sind Jugendliche und Junioren, die für den Nachwuchs-Cup startberechtigt sind.

Startberechtigt bei der DM Jugend sind auch A-Schüler Boote, die sich bei der DM Schüler im gleichen

Jahr für das Finale in der jeweiligen Bootsklasse qualifiziert haben.

Sie dürfen nach der DM Jugend weiter in der Altersklasse Schüler A starten.

Startberechtigung Nachwuchs-Cup

===============================

4.3.2 Nachwuchs-Cup

Startberechtigt im Nachwuchs-Cup sind Jugend- und Junioren-Boote, die

..

• im laufenden Jahr erstmals in der Jugend starten und sich im letzten Jahr ihrer Zugehörigkeit zur

Altersklasse „Schüler A“ bei den Deutschen Schülermeisterschaften für das Finale qualifizieren konnten.

..

 

Es ergeben sich zwei Varianten:

Variante 1:

Ein Verein meldet einen Finalteilnehmer der DM Schüler A in Berlin für die DM Jugend OHNE das Boot gleichzeitig für den Nachwuchs-Cup zu melden. Das bedeutet:

 

  • das Boot darf bei der DM Jugend in Hohenlimburg starten (DWB 3.4.12)
  • das Boot darf danach weiter Schüler A fahren (DWB 3.4.12)
  • das Boot darf nicht beim NWC-Finale in Budweis fahren (da nicht im NWC gemeldet)
  • wenn das Boot 2015 nicht mehr in der Jugend startet ist es 2016 im Nachwuchs-Cup startberechtigt.

 

Variante 2

Ein Verein meldet einen Finalteilnehmer der DM Schüler A in Berlin für die DM Jugend/Junioren und meldet das Boot gleichzeitig für den Nachwuchs-Cup. Das bedeutet:

 

  • das Boot vollzieht einen impliziten Altersklassenwechsel in die Altersklasse "Jugend" (da im NWC nur Jugend/Junioren-Boote startberechtigt sind). In diesem Fall beziehen sich die Formulierungen aus DWB 4.3.2  "das letzte Jahr der Zugehörigkeit zu Schüler A" und "im laufenden Jahr erstmals in der Jugend starten" auf das gleiche Jahr, nämlich 2015
  • das Boot darf bei der DM in Hohenlimburg und beim NWC-Finale in Budweis starten
  • das Boot unterliegt der NWC-Abstiegsregelung
  • nur wenn das Boot Ende 2015 nicht aus dem NWC absteigt, dann ist es 2016 im NWC startberechtigt
  • wenn das Boot aus dem NWC absteigt, muss die Startberechtigung für den NWC bei der Gruppenmeisterschaft 2016 neu erworben werden
Ergänzung:
Da zu den Qualifikationen im Junioren-Bereich in den letzten Jahren immer die Boote startberechtigt waren, die zum 1.1. des Jahres im Nachwuchs-Cup startberechtigt sind, gelten diese Aussagen auch sinngemäß für die Qualifikationen 2016. Weitergehende Einschränkungen können sich allerdings (theoretisch) ergeben, wenn Bundestrainer oder Sportdirektor schärfere Teilnahmekriterien festlegen (siehe auch DWB 5.1.2).

 

 

Partner

Banner
Banner

Werbung

Countdown

28.04.2017



Countdown
abgelaufen


Powered by Kubik-Rubik.de
www.kanuslalom.de, Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting