Hier der aktuelle Stand der Einschränkungen und Planungen aufgrund der Covid-19 Pandemie.

Diese Seite wird fortlaufend aktualisiert.

 

Deutschland - Trainingsbetrieb

  • Der Trainingsbetrieb kann wieder aufgenommen werden; meist müssen die Sportstätten von den jeweiligen Kommunen aber erst noch wieder freigegeben werden (s.u.)
  • Bitte die Übergangsregelungen beachten (siehe auch Update der Übergangsregelungen)
  • Regelungen auf Länder- oder kommunaler Ebene können dabei unterschiedlich sein; bitte beachtet die lokalen Regelungen

Deutschland - Trainingsstrecken

  • Wildwasserpark Hagen-Hohenlimburg: Ist ab 9. Mai wieder freigegeben. Es darf nur in Kleingruppen (maximal .5 Sportler) unter Einhaltung sämtlicher Sicherheitsvorschriften trainiert werden. Umkleiden, Duschen, Toiletten stehen nicht zur Verfügung.  Am Wochenende sind auch wieder Gebühren zu zahlen. Es gibt keine "Obergrenze" für Paddler insgesamt auf der Strecke. Es müssen auf jeden Fall die allgemein gültigen Sicherheitsvorkehrungen und - Abstände eingehalten werden! (Quelle: email Th. Bremer / R. Kriegel vom 08.05.2020)
  • Slalomstrecke Neuss/Erft: Das Training ist wieder erlaubt (Training in Kleingruppen mit max. 5 Sportlern, getrenntes Anreisen, Umziehen, mindestens 1,5 m Abstand) (Quelle: Info KG Erft / 08.05.2020)
  • Augsburg: Die Strecke ist im Prinzip wieder freigegeben (Einzelheiten wie z.B. Nutzungszeiten, siehe Beitrag bei Kanu Schwaben Augsburg). Aufgrund der Baustelle ist aber ein freier Zugang zur Wettkampfstrecke nicht möglich! Und (so nach meinem Verständnis der mir vorliegenden Informationen (Stand 15.05.)) ist aktuell wohl nur ein Training für die in Augsburg ansässigen Vereine und für Bundeskader möglich. Bundeskaderathleten die nicht dem Standort Augsburg zugeordnet sind wenden sich bitte an die Bundestrainer in Augsburg zur Abstimmung der Einzelheiten).
  • Lippstadt: Die Strecke ist geöffnet, bitte vorherige Anmeldung unter https://wsc-lippstadt.de/gastpaddler/ - es gelten die üblichen Regelungen (Gruppengrö0e, Abstand etc.)
  • Markkleeberg: vorbehaltlich weiterer Lockerungen in Sachsen wird erwartet, dass in ca. 2 Wochen (=> Mitte Juni) wieder allgemeine Trainingszeiten im Kanupark angeboten werden können. Weitere Informationen: http://trainingszeiten.kanuslalom.info/

Deutschland - Wettkampfbetrieb

  • Der DKV hat alle Veranstaltungen bis Ende Juni 2020 abgesagt,
  • Auf Landesebene sind ggf. wieder früher Wettkämpfe möglich; z.B. plant NRW, ab Ende Mai sogar “sportliche Wettbewerbe im Kinder-, Jugend- und Amateurbereich” wieder zu gestatten (siehe https://www.lsb.nrw/medien/news/artikel/wiederaufnahme-des-sportbetriebs). Auch hier gilt: das kann von Bundesland zu Bundesland verschieden sein.
  • Deutschlandweit sind “Großveranstaltungen” bis Ende August 2020 untersagt. Dabei unterscheidet sich die Definition einer “Großveranstaltung” zwischen den Bundesländern. Letztlich entscheiden die Behörden vor Ort, die ggf. weitere Auflagen (Hygieneregeln etc.) vorschreiben können
  • DM Schüler: Der LKV Niedersachsen hat die DM Schüler zurückgegeben. Schwerte hat sich bereit erklärt, diese am ursprünglichen Termin des SLP 3./4.10. auszurichten. Derzeit ist es so, dass jeder Schüler startberechtigt ist, da es keine Qualifikationsrennen gab.Um die zu erwarteten großen Startfelder handeln zu können, aber auch um den Mindestabstand von 1.5 m zu gewährleisten, ist derzeit geplant, ohne C2 und ohne Mannschaften zu starten. Dies kann sich natürlich jederzeit ändern. 
  • DM Jugend/Junioren/LK: Hier ist weiterhin eine Ausrichtung am ursprünglichen Termin 11.-13.9. in Lofer geplant. Es ist ebenfalls jeder startberechtigt (auch Altersklasse), keine C2, keine Mannschaften.
  • German Masters: es wird weiterhin eine Ausrichtung am 10.10. geplant, allerdings wohl ohne Abendveranstaltung.
  • Allgemeine Wettkämpfe: praktisch alle Wettkämpfe sind abgesagt; evtl. werden Wettkämpfe sobald es wieder erlaubt ist, nachgeholt. Ggf. als Tagesveranstaltungen
  • DC: es sind diverse Varianten im Gespräch; bei den DCs im Ausland (Metz, Roudnice) sind zusätzlich die Regelungen der jeweiligen Länder zu beachten. Die möglichen DC-Termine sind auch von den evtl. noch stattfindenden internationaen Wettkämpfen abhängig; weitere Informationen dazu gibt es Anfang Juli
  • Qualifikation: wenn es internationale Wettkämpfe geben sollte, dann soll im August eine Qualifikation in Markkleeberg stattfinden.

 

International - ICF

International - ECA

  • Siehe https://www.canoe-europe.org/categories/slalom?; die Veranstaltungen sind abgesagt oder verschoben, neue Informationen soll es im Mai geben
  • Update 28.05.: die ECA Junior Cup Wettkämpfe sind verschoben (ohne Terminangabe), zur Junioren- und U23-EM (geplant 13.-16.08.2020 in Krakau/POL) gibt es noch keine Aussage


Weitere Informationen



Kommt gesund durch diese Zeit
Markus Flechtner


P.S. Alle Angaben nach bestem WIssen und Gewissen, aber ohne Gewähr - dafür ist die Entwicklung zu "dynamisch" und bei 16 Bundesländern mit 16 im Detail unterschiedlichen Regelungen etwas unübersichtlich

 

 

Änderungen:

30.05.2020  - Ergebnisse Videokonferenz DKV-Ressort-Kanuslalom (nationale Wettkampfplanung, Training MK)

28.05.2020 - Infos zu Lippstadt + ECA-Termine

22.05.2020 - Hinweis auf die Aktualisierung der DKV-Übergangsregelungen

19.05.2020 - Link zu den ICF-Wettkampfkalendern eingefügt