Hier der aktuelle Stand der Einschränkungen und Planungen aufgrund der Covid-19 Pandemie.  

Diese Seite wird fortlaufend aktualisiert.    

 

  • aktualisierte Terminliste (Quelle: Silke Gerhard / 20.02.2021)
  • Die für April 2021 geplanten World Masters Games in Japan wurden auf Mai 2022 verschoben (Quelle: wmg2021.jp / 20.02.2021)
  • Der Kanu-Slalom-Wettkampf in Bayreuth (geplant für den 20.02.2021) ist in den Herbst 2021 verschoben worden. Der neue Termin steht noch nicht fest (evtl. September). (Quelle: kanu-bayern.de / 16.02.2021)
  • Der für Januar geplante Hallenbad-Slalom in Bayreuth soll im November 2021 stattfinden. (Quelle: kanu-bayern.de / 16.02.2021)
  • Das ICF-Weltranglistenrennen in Hüningen ist abgesagt (Quelle: Silke Gerhard bzw. swisscanoe.ch/ 15.02.2021)
  • Der Kanu-Slalom-Wettkampf in Rotenburg/Wümme (geplant für den 20.03.2021) ist abgesagt (Quelle: kanu.de/10.02.2021)
  • Der 19.Elz-Kanuslalom in Waldkirch wird vom 21. März auf den 4. Juli 2021 verschoben. Neuer Meldeschluss ist der 07.06.2021 (Quelle: KC Elzwelle Waldkirch / 03.02.2021)
  • Das Weltranglistenrennen in Markkleeberg (geplant für 10./11. April) ist aufgrund der unsicheren Lage bereits jetzt vom Ausrichter abgesagt worden (01.02.2021)
  • Für die Ausrichter von Wettkampfveranstaltungen soll ein "Corona-Aufschlag" zu den Startgebühren ermöglicht werden. Dazu soll ein entsprechender Antrag beim DKV-Präsidium gestellt werden (01.02.2021)

 

Bleibt gesund!

 Markus

 

 

 

Links