Nachricht
Willkommen auf www.kanuslalom.de
Schüler-Länderpokal 2016 in Bad Kreuznach
Aktuelles
Geschrieben von: Ressortleiter Kanu-Slalom   
Dienstag, den 05. Juli 2016 um 21:07 Uhr

Die Ressorttagung Kanu-Slalom hat im Herbst 2014 die Deutschen Schülermeisterschaften 2017 nach Bad Kreuznach vergeben. Wie üblich, soll der Schülerländerpokal im Vorjahr am gleichen Ort stattfinden. Da die Stadt Bad Kreuznach nur zwei Kanu-Veranstaltungen pro Jahr im Salinental zulässt, hat der ausrichtende LKV vorgeschlagen, den Schülerländerpokal ausnahmsweise nicht im Rahmen einer reinen Schülerveranstaltung durchzuführen, sondern an den traditionellen Herbstslalom "anzuhängen". Dazu bietet sich 2016 das lange Wochenende 1. - 3. Oktober an. Die Ressorttagung 2014 hat dem Vorschlag des LKV Rheinland, den Herbstslalom am 1./2.10. und den Schülerländerpokal am Montag, 3.10., auszutragen einstimmig zugestimmt.

In der Ressorttagung 2015 wurde der Wunsch geäußert, den Schülerländerpokal am Sonntag 02.10. auszutragen. Der Ausrichter hat gemeinsam mit dem LKV Rheinland diesen Wunsch geprüft und entschieden, dass es bei der ursprünglichen Planung (Sa+So: Herbstslalom, Mo: Schüler-Länderpokal) bleibt.

 

Ausschreibungsdaten:

Herbst-Kanuslalom Bad Kreuznach

Schüler-Länderpokal

 

 

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 11. Juli 2016 um 20:36 Uhr
 
DWB Kanu-Slalom geändert
Aktuelles
Geschrieben von: Ressortleiter Kanu-Slalom   
Donnerstag, den 24. März 2016 um 13:59 Uhr

Die von der Ressorttagung beschlossenen Änderungen der Wettkampfbestimmungen wurden vom DKV-Verbandsausschuss bestätigt und stehen jetzt zum Download bereit:

 

Update 14.04.2016: Die Webseite http://regeln.kanuslalom.de/ ist jetzt auch aktualisiert.

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 14. April 2016 um 14:28 Uhr
 
Kontrolle der Kampfrichterausweise in der Saison 2016
Aktuelles
Geschrieben von: Ressortleiter Kanu-Slalom   
Mittwoch, den 24. Februar 2016 um 15:22 Uhr

Im vergangenen Jahr wurde festgestellt, dass einzelne Vereine versucht haben, Kampfrichter ohne ausreichende Qualifikation als Streckenschiedsrichter oder Torrichter einzusetzen. Wie auf der DKV-Ressorttagung 2015 angekündigt, sollen daher ab 2016 verstärkt die Kampfrichterausweise der eingesetzten Kampfrichter überprüft werden:

DWB 1.4.3.9: Die Jury überprüft während des Wettkampfes die Gültigkeit der Kampfrichter- ausweise von Veranstaltungsleiter, Wertungsstellenleitern, Vorstarter, Starter und Zielrichter.

DWB 1.4.5.3 Der Wertungsstellenleiter muss in seinem Wertungsstellenbereich

[..]

- die Gültigkeit der Kampfrichterausweise der eingesetzten Kampfrichter überprüfen,

[..]

 

Bitte stellt daher sicher, dass die eingesetzten Kampfrichter ihre Ausweise mit sich führen. Die Ausweise werden von den LKV-Kampfrichterobleuten ausgestellt. Diese können die Ausweisformulare formlos bei der DKV-Wirtschafts- und Verlags-GmbH bestellen.

Wir möchten vermeiden, dass ein Hauptschiedsrichter  DWB 1.4.4.4 („Der Hauptschiedsrichter kann Vereine, die ihren Kampfrichterverpflichtungen nicht nachkommen, zum Wettkampf nicht zulassen bzw. vom Wettkampf disqualifizieren.“) anwendet.

 

gez. Markus Flechtner (DKV-Ressortleiter Kanu-Slalom)
Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 04. März 2016 um 08:14 Uhr
 
Nominierungskriterien für die Nationalmannschaften 2016
Aktuelles
Geschrieben von: Ressortleiter Kanu-Slalom   
Dienstag, den 16. Februar 2016 um 14:38 Uhr

Zusätzlich zu den Nominierungskriterien für die Olympischen Spiele 2016, die im KANU-SPORT veröffentlicht wurden, wurden jetzt auch die Nominierungskriterien für die weiteren Nationalmannschaften

  • Europameisterschaften Liptovsky Mikulas/SVK
  • U23- und Junioren-Weltmeisterschaften Krakau/POL
  • U23- und Junioren-Europameisterschaften Solkan/SLO
  • spezielle Nominierungskriterien für C1 Damen

 

auf der DKV-Webseite kanu.de veröffentlicht.

 

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 16. Februar 2016 um 15:20 Uhr
 
Meldungen Weltranglistenrennen Markkleeberg
Aktuelles
Geschrieben von: Ressortleiter Kanu-Slalom   
Montag, den 01. Februar 2016 um 10:26 Uhr

Gestern ist die DKV-interne Meldefrist für das Weltranglistenrennen in Markkleeberg (inkl. Rahmenrennen) abgelaufen. Voraussichtlich können wir alle der knapp 160 eingegangenen Meldungen berücksichtigen.

Sobald die Besetzung der Weltranglistenrennen feststeht, wird hier eine Meldeübersicht veröffentlicht.

Nachzügler werden, sofern noch Startplätze verfügbar sind, in der Reihenfolge der Meldung berücksichtigt.

Eventuelle Abmeldungen bitte per email an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

 

 

gez. Markus Flechtner (DKV-Ressortleiter Kanu-Slalom)

 

Update 08.02.2016: Meldeübersicht ergänzt

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 08. Februar 2016 um 11:47 Uhr
 
Korrekturen zu den Ausschreibungen im Kanu-Sport 01/2016
Aktuelles
Geschrieben von: Ressortleiter Kanu-Slalom   
Montag, den 18. Januar 2016 um 16:57 Uhr

Im Kanu-Sport, Heft 1/2016, ist versehentlich eine falsche Altersklassen-Einteilung abgedruckt. Hier die richtige Einteilung:

Altersklasseneinteilung

Schüler C (nur Kajak) 7-9 Jahre 2009-2006 (*)

Schüler B 10-12 Jahre 2006- 2004 (*)

Schüler A 13-14 Jahre 2003- 2002

Jugend 15-16 Jahre 2001 – 2000

Junioren 17-18 Jahre 1999 – 1998

Leistungsklasse 19 Jahre 1997 und älter

Senioren A ab 32 Jahre ab 1984

Senioren B ab 40 Jahre ab 1976

Senioren C ab 50 Jahre ab 1966

Usw.

(*) Sportler des Jahrgangs 2006 können Schüler C fahren; müssen aber nach ihrem ersten Start bei den Schülern B weiter Schüler B fahren

 

Terminänderungen

 

  • Der Wettkampf in Roudnice wurde auf das Wochenende 21./22.05. verschoben.

 

 

Korrekturen zu den Ausschreibungen

 

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 17. März 2016 um 12:37 Uhr
 
Trainingszeiten in Augsburg und Markkleeberg vor der Qualifikation
Aktuelles
Geschrieben von: Ressortleiter Kanu-Slalom   
Donnerstag, den 14. Januar 2016 um 19:51 Uhr

Für die Vorbereitung auf die nationalen Qualifikationswettkämpfe Anfang April wird es wieder Trainingsblöcke in Augsburg und Markkleeberg geben.

Zur Teilnahme an diesen Trainingsblöcken MÜSSEN sich alle Vereine / Teilnehmer wie unten beschrieben anmelden. Alle unten genannten Trainingsblöcke stehen ausschließlich für Teilnehmer der Quaifikation zur Verfügung.

notwendige Angaben zur Trainingsanmeldung:

Name des Sportlers

Bootsklasse des Sportlers

Jahrgang des Sportlers

Verein

Anreise und Abreisedatum mit ungefährer Uhrzeit

Startberechtigung nachgewiesen durch folgenden Platzierung im Cup oder auf der jeweiligen Deutschen Meisterschaft.

 

Hier ein Beispiel:

 

Name

Bootsklasse

Jahrgang

Verein

Anreise

Abreise

Startberechtigung

Max Müller

Herren K1

1995

KC Buxtehude

07.03. ca. 12 Uhr

10.03. ca. 15 Uhr

6. Platz K1 Herren DC-Endstand

 

Folgende Trainingsblöcke sind geplant:

1. Trainingsblock Augsburg:                        07.03.2016 bis 13.03.2016            Anmeldeschluss: 22.02.2016

2. Trainingsblock Augsburg:                        21.03.2016 bis 28.03.2016            Anmeldeschluss: 07.03.2016

3. Trainingsblock Augsburg:                        04.04.2016 bis 08.04.2016            Anmeldeschluss: 21.03.2016

Alle Anmeldungen für die Trainingsblöcke in Augsburg per E-Mail an Mira Faber:  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

1. Trainingsblock Markkleeberg:              14.03.2016 bis 20.03.2016            Anmeldeschluss: 29.02.2016

2. Trainingsblock Markkleeberg:              28.03.2016 bis 01.04.2016            Anmeldeschluss: 14.03.2016

3. Trainingsblock Markkleeberg:              11.04.2016 bis 15.04.2016 Anmeldeschluss: 28.03.2016

Alle Anmeldungen für die Trainingsblöcke in Markkleeberg per E-Mail an Thomas Küfner:  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Bitte beachtet die Anmeldefristen zu den jeweiligen Terminen. Seitens des DKV sind diese Trainingsblöcke mit den Veranstaltern abgesprochen. Wir können jedoch keine Garantie dafür übernehmen, dass die Durchführung tatsächlich möglich ist. Hier sind wir nach wie vor auch von den Wetterbedingungen abhängig. Die Anzahl der möglichen Trainingseinheiten je Tag hängt von der Anzahl der Teilnehmer an den Trainingstagen ab und wird von den genannten Bundestrainer eingeteilt. Spezielle Wünsche zum Training teilt ihr bitte mit der Anmeldung mit. Wir werden versuchen, diese entsprechend zu berücksichtigen. Darüber hinaus sind beide Wettkampfstrecken natürlich auch zu allen anderen Zeiten für das individuelle Training nutzbar. Eine Einteilung von Trainingszeiten erfolgt nicht. 

Für den ersten und zweiten Trainingsblock in Markkleeberg fallen die üblichen Gebühren für das Training von Nichtkadern an. Der dritte Trainingsblock ist für alle Teilnehmer der Qualifikation kostenfrei. Die Rechnungslegung für das Training erfolgt durch den Kanupark Markkleeberg.

Für weitere Rückfragen stehen die genannten Trainer und der Chefbundestrainer zur Verfügung. Wir wünschen allen Teilnehmern eine gute und optimale Vorbereitung.

 

gez. Michael Trummer

Cheftrainer Kanu-Slalom

 
<< Start < Zurück 1 2 3 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 3

Partner

Banner
Banner

Werbung

Wer ist online

Wir haben 3 Gäste online
www.kanuslalom.de, Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting